Die Sächsische Landsiedlung GmbH (SLS) - Aktiv im ländlichen Raum seit 1991

Die Sächsische Landsiedlung GmbH ist das gemeinnützige Siedlungsunternehmen des Freistaates Sachsen mit Sitz in Meißen.
Unsere Aufgabe ist die Entwicklung des ländlichen Raumes und die Sicherung einer zukunftsfähigen Agrarstruktur. Dabei sind wir gleichermaßen ein erfahrener Partner für Regionen, Städte und Gemeinden sowie für die Landwirtschaft und Unternehmen.

Liegenschaftliche Dienstleistungen

Bei unseren liegenschaftlichen Dienstleistungen setzen wir den Fokus auf die Beschaffung und Sicherung von Flächen, die zur Entwicklung des ländlichen Raumes sowie für Infrastruktur­maßnahmen eingesetzt werden.

Mehr Informationen

Regionalentwicklung

Wir unterstützen LEADER – Gebiete, Landkreise und Kommunen bei regionalen Entwicklungen durch Planung, Management und Evaluierung. Dabei bietet die Zusammenarbeit mit uns vielfältige Möglichkeiten.

Mehr Informationen

Ländliche Neuordnung

Wir sind als geeignete Stelle nach Flurbereinigungsgesetz und als Helfer nach Landwirtschaftsanpassungsgesetz zugelassen. Wir bearbeiten Verfahren der Ländlichen Neuordnung in allen Verfahrensschritten.

Mehr Informationen

Landwirtschaft

Wir sind ein Partner mit langjähriger Erfahrung auf dem landwirtschaftlichen Bodenmarkt. Unser Flächensicherungsprogramm unterstützt die agrarstrukturelle Zielstellung: "Bauernland in Bauernhand".

Mehr Informationen

Das Unternehmen

Unternehmenssteckbrief:

  • Unternehmensgründung: 4. Juni 1991
  • Rechtsform: GmbH (gemeinnützig nach Reichssiedlungsgesetz -RSiedlG-)
  • Hauptsitz: Schützestraße 1, 01662 Meißen
  • Gesellschafter: Sächsische Aufbaubank - Förderbank -, Leipzig (100%)
  • Mitarbeiterzahl: 21

Neueste Meldung

Die Sächsische Landsiedlung verpachtet ihre Flächen an landwirtschaftliche Betriebe im Freistaat Sachsen. Zur Arbeit der Mitarbeiter des... Weiterlesen