Sie sind hier: Flächenmanagement | Vorkaufsrecht

Siedlungsrechtliches Vorkaufsrecht

 

 

Ausübung des Vorkaufsrechtes durch die SLS zur Sicherung der Agrarstruktur.

 

 

 

 

Die Sächsische Landsiedlung GmbH übt seit 1994 das Vorkaufsrecht bei landwirtschaftlichen Flächen über zwei Hektar im Freistaat Sachsen aus. Die erworbenen Flächen werden für aufstockungsbedürftige Lanwirtschaftsbetriebe gesichert. Die SLS nimmt damit eine wichtige Lenkungsfunktion zur Erhaltung der Agrarstruktur wahr und verhindert Spekulationen durch die Sicherung des Eigentums an landwirtschaftlichen Grundstücken in den Händen landwirtschaftlicher Unternehmen.

Partner sind die zuständigen Genehmigungsbehörden in den zehn Landratsämtern und den Stadtverwaltungen der Städte Dresden, Leipzig und Chemnitz.